Ausbildung

Die 2jährige Ausbildung zum ganzheitlich orientierten Hundeverhaltenstrainer (Beginn 2015) bei THL (Tiere-helfen-leben) hat mir einen völlig neuen Bildwinkel bezüglich des Trainings mit Hunden geöffnet – und der Weg von „Leinenrucklern“ hin zu „Wattebausch-Werfern“ ist ein sinnvoller. Besonderes Augenmerk wurde hier auf die Praxis bei sorgfältig ausgewählten HundetrainerInnen gelegt – herzlichen Dank an alle, denen ich über die Schulter blicken durfte.

Um dies noch zu vertiefen habe ich von 2020 bis 2022 die Ausbildung zum “Dog behaviorist and international Dog Trainer“ beim Nordic Education Centre for Dog Trainers absolviert (u.a. mit Turid Rugaas, Anne-Lill Kvam, Julia Robertson, Dr. Amber Batson und Lisbeth Borg de Waard). Schwerpunkte waren beispielsweise das Verständnis für Hunde, gesundheitliche Vorkehrungen, körperliche und rassetypische Aspekte und Trainingsaufbau in Abstimmung auf das jeweilige Team. 

Zusätzlich habe ich eine mehr-monatige Ausbildung zur Ernährungsberatung für Hunde bei Dr. Carina Kriegl absolviert.

Aufgrund der diesbezüglich bestandenen Prüfung darf ich mich auch zum Kreis der Tierschutzqualifizierten HundetrainerInnen zählen und bin weiters Mitglied bei der „Vereinigung der österreichischen HundeverhaltenstrainerInnen“ (kurz VÖHT).  

Hinzu kommen noch die Besuche weitere Seminare über u.a.

  • die sichere Bindung zwischen Mensch und Hund
  • Epigenetische Prägungen
  • Konzeptlernen
  • Anti-Giftköder-Training
  • Do-as-I-do
  • Mantrailing
  • Tellington Touch
  • Körpersprache der Hunde (non-verbale Kommunikation)